Impressum | Druckversion
Letzte Änderung: 03.02.2015 

Einladung

Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,

zur 34. Arbeitstagung der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft für Endokrinologie (CAEK) und der 45. Jahrestagung der Sektion Schilddrüse der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) laden wir Sie sehr herzlich nach Mainz ein.

In interdisziplinären Sitzungen möchten wir gemeinsam – als Chirurgen und Endokrinologen – bewährte Behandlungsstrategien kritisch hinterfragen und neue Therapieoptionen erarbeiten. Schwerpunkte der Tagung werden die Themen benigne Strumen, differenzierte und medulläre Schilddrüsenkarzinome, aber auch undifferenzierte Malignome sein. Dargestellt werden innovative diagnostische und therapeutische Konzepte, die auch in Form von pro- und contra-Vorträgen durch ausgewiesene Spezialisten auf dem Gebiet der endokrinen Chirurgie, Endokrinologie und Nuklearmedizin gemeinsam mit Ihnen diskutiert werden.

Weitere Themenkomplexe sind der primäre Hyperparathyreoidismus, der immer früher in einem häufig asymptomatischen Stadium diagnostiziert wird und erstmals auch Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenerkrankungen bei Kindern und Jugendlichen.

Eine chirurgische Sitzung zum Thema Qualitätssicherung und Mindestmengen in der endokrinen Chirurgie wird bereits am Donnerstagnachmittag stattfinden, zu der jedoch die Kollegen aller Fachrichtungen herzlich eingeladen sind.

Ergänzt werden die Themensitzungen durch freie Vorträge, die aus den eingereichten Abstracts, von einer Jury in anonymisierter Form begutachtet werden.

Möglichkeiten zu persönlichen Gesprächen in entspannter und offener Atmosphäre ergeben sich beim Get together und dem Gesellschaftsabend.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unserer Einladung nach Mainz folgen und unser interdisziplinäres Konzept der Tagung aktiv mitgestalten würden.

Herzlichst,

Ihre

Prof. Dr.
Theresia Weber
Prof. Dr.
Matthias M. Weber
Univ.-Prof. Dr. med.
Wolfram Karges